Die Persönlichkeiten der Freien Völker

Nachdem ich alle meine bemalten Armeeeinheiten und Anführer vorgestellt habe, geht es nun an die verschiedenen Gefährten, Charaktere und Schergen. Den Anfang machen die Freien Völker. Ich möchte darauf hinweisen, dass diese teilweise zu den allerersten Figuren gehören, die ich für den Ringkrieg bemalt habe. Das ist ganz schön lange her und inzwischen bin ich mit manchen nicht mehr so richtig zufrieden. Es wäre Zeit sie zu überarbeiten (genug unbemalte Figuren habe ich), aber bisher habe ich mich noch nicht dazu aufraffen können. Kommt bestimmt noch!

Ringträger und Gollum

Die Ringträger Frodo und Sam und ihr unzuverlässiger Gefährte Smeagol (oder Gollum)

Fangen wir an mit den Ringträgern und Gollum. Beide funktionieren eigentlich nur als Marker im Spiel, da die Ringträger-Figur den letzten bekannten Ort der Gemeinschaft markiert und Smeagol bzw. Gollum sich nicht außerhalb der Gemeinschaft befinden kann. Die beiden Hobbits waren wirklich sehr schwer zu bemalen, da sie winzig sind. Gollum als Einzelfigur war da schon etwas einfacher. Er war ursprünglich nur eine Promo-Figur aus der Zeitschrift „Spielbox“ wurde dann aber in die Collector’s Edition und die zweite Edition aufgenommen.

Gandalf der Graue und Streicher

Die Ratgeber der ersten Stunde: Gandalf der Graue und Streicher

Gandalf der Graue und Streicher sind die beiden Gefährten, die zu Beginn des Spiels Ratgeber der Gemeinschaft sein können, und die durch die entsprechende Aufwertung einen wertvollen Aktionswürfel für die Freien Völker bringen. Beide Figuren gefallen mir sehr gut, auch wenn man bei Streicher/Aragorn nicht ganz sicher ist, ob er nun den Waldläufer oder den König darstellt.

Legolas, Boromir, Gimli

Legolas, Boromir, Gimli, die treuen Gefährten

Diese drei bilden die mittlere Stufe von Gefährten, die den Ringträger auf seiner gefährlichen Queste beschützen. Meist müssen sie im Lauf des Spiel ihr Leben opfern oder eilen in ihre Heimatländer um gegen den Schatten zu kämpfen. Alle drei finde ich gut gelungen, wobei Gimli mein das Glanzlicht ist. Meiner Meinung ist er einer der, wenn nicht die beste Figur des ganzen Spiels.

Merry und Pippin

Peregrin Tuk und Meriadoc Brandybock

Natürlich dürfen wir die tapferen Vetter von Frodo Beutling nicht vergessen: Merry und Pippin. Auch wenn sie eher nicht so viel gegen die Macht des Ringes ausrichten können, sind sie doch für den Schatten kaum zu töten und können mit den ensprechenden Kampfkarten („Klinge von Westernis“) zur tödlichen Gefahr für die Schergen Saurons werden. Merrys Figur ist hübsch, aber leider verschwindet Pippins Gesicht komplett unter dem Helm.

Aragorn und Gandalf der Weiße

Selbst gebastelt: Aragorn, Isildurs Erbe, und Gandalf der Weiße

Ursprünglich gab es weder in der 1. Edition noch in der 2. eigene Figuren für den gekrönten Aragorn oder Gandalf den Weißen. Mit der Collector’s Edition gab es dann zwei anders bemalte Varianten, aber die Figuren blieben die gleichen. Ich nahm dann allen Mut zusammen, griff mir ein scharfes Messer und entfernte vom CE-Gandalf den Hut und einen Teil des Stabes. Mit etwas Modelliermasse formte ich dann seine Haarpracht neu und gab ihm einen neuen Stab. Aragorn war einfacher zu modifizieren: Er bekam eine geflügelte Krone auf den Helm modelliert. Mit beiden Varianten war ich sehr glücklich.

Gandalf der Weiße und Aragorn

Nun zu Pferd: Gandalf der Weiße und Aragorn

Aber dann kamen die „Herren von Mittelerde“ mit diesem beiden Figuren für die mächtigen Varianten der beiden Gefährten. Den Gandalf auf Schattenfell finde ich sehr gelungen, auch wenn das Pferd ein wenig kräftiger sein könnte. Der berittene Aragorn ist dem Modellierer aber leider etwas misslungenen, aber ich habe noch das beste herausgeholt, was man mit Farbe tun konnte.

Elrond und Galadriel

Hüter der Elbenringe: Elrond und Galadriel

Ebenfalls mit Herren von Mittelerde kamen die Hüter der drei Elbenringe dazu. Neben Gandalf waren das natürlich Elrond und Galadriel. Galadriel kannte man natürlich schon aus der alten Erweiterung und der Collector’s Edition. Die Figur hat ihre Probleme, aber mit der Bemalung bin ich ganz zufrieden. Elrond ist einer der Figuren im Mittelfeld: Okay aber nicht herausragend.

Baumbart

Baumbart, der älteste der Ents

Und zu guter Letzt noch Baumbart, dessen Figur schon in der alten Erweiterung enthalten war, aber nur in den Schlachten-Szenarien eine Rolle spielte. Für die 2. Edition gab es ihn als Promo-Figur mit eigener kleinen Regel, die ihn als möglichen Faktor in Fangorn und Rohan ins Spiel brachte. Die Figur gefällt mir sehr gut, bringt sie doch schön die entfachte Wut der Ents zum Ausdruck.

8 Gedanken zu „Die Persönlichkeiten der Freien Völker

  1. Wow die sind echt gut geworden.

    Sag mal wie kriegst du die Augen eigentlich so gut hin?
    Ich nutze für die kleinsten Details meist einen Zahnstocher, da sich dieser bei vorsichtigen Gebrauch doch bewährt hat.

    Und mach mal ein bisschen Druck bei den Herstellern, damit wir endlich eine neue Erweiterung bewundern und nutzen können =P

  2. Wirklich wunderbare Arbeiten – gerade in Anbetracht der Größe und Vielzahl der Miniaturen – RESPEKT!
    Es hat mich motiviert mein Spiel ebenfalls mal in Farbe zu tauchen, bisher schreckten mich die winzigen Modelle doch sehr ab.
    Eine kurze Frage zur späteren Lagerung: Hast du einen Tipp für die Unterbringung der später bemalten und doch ja sehr filigranen Figuren? Wurde vielleicht ein eigenes Trennsystem gebastelt?
    Die bemalten Figuren in den drei Schächten umher purzeln zu lassen, wäre ein Unding 😉
    Viele Grüße – super Seite!

    • Herzlichen Dank, aber ich muss gestehen, dass ich ein solches (ähnliches) Unding praktiziere. Zumindest die Figuren einer Nation tummeln sich in einem Fach. Siehe hier in meiner Aufbewahrungslösung:

      Mit einer guten Lackierung macht das den Figuren aber auch nichts aus. Durch das weiche Plastik sind recht resistent gegen leichte Misshandlung.

  3. Den Beitrag hatte ich glatt übersehen! Danke für die wahnsinnig schnelle Antwort. Mit Lack und den gummiartigen Figuren hatte ich etwas bedenken, wird aber wohl mal einen Versuch wert sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.