Über mich

Mein Name ist Ralf Schemmann, und ich bin seit 2005 ein Fan des Brettspiels „Der Ringkrieg“.

Zum ersten Mal sah ich das Spiel auf der Spielemesse in Essen, der Spiel’04, als es den deutschen Spielern vorgestellt wurde. Als Fan des „Herr der Ringe“ und Freund von strategischen Brettspielen war ich natürlich neugierig, aber angesichts der vielen Plastikfiguren auch ziemlich skeptisch. Ein Spiel, das ein bisschen wie Risiko aussah, konnte doch nicht das Flair von Tolkiens Meisterwerk umsetzen, oder?

Es dauerte bis zur Spiel’05 im nächsten Jahr bis ich mir, angeregt von einigen positiven Rezensionen, das Spiel zulegte. Noch während der Messe spielte ich meine erste Partie – eine ziemliche Katastrophe, die sich über zwei Abende und mehr als 6 Stunden hinzog, viele Fehler und Regelunklarheiten enthielt und in einer demütigenden militärischen Niederlage des Schatten (natürlich meine Seite) endete. Trotzdem zeigte das Spiel bereits sein Potential, und ich war angefixt.

Der Ringkrieg - Mordor

Wegen mangelnder Mitspieler und des hohen Zeitaufwands kam ich eher selten zum Spielen, aber ich begann, die Spielfiguren zu bemalen. Dann passierten zwei Dinge. Erstens bekam ich Besuch von einem australischen Fan des Brettspiels, der während eines Deutschlandurlaubs extra bei mir vorbeikam, übernachtete, und mich in drei Partien deklassierte. Und zweitens veröffentlichte ein anderer Fan ein Programm mit dem man den Ringkrieg über das Internet gegen andere Spieler in der ganzen Welt spielen konnte. Mein Interesse am Spiel bekam einen immensen Schub, und ich konnte nun endlich dieses Interesse auch online mit vielen anderen Fans ausleben.

Seitdem habe ich die deutsche Version des Online-Programms erstellt, an mehreren Internet-Turnieren teilgenommen, sowohl an der deutschen Übersetzung der Collector’s Edition als auch der 2. Edition mitgewirkt und bin einer der Spieletester der 2. Edition.

Diese Webseite ist meine kleine Hommage an mein Liebligsspiel und eines der – meiner Meinung nach – besten Fantasy-Strategiespiele überhaupt: Der Ringkrieg.

Ralf Schemmann

Leave a comment

42 Comments

  1. Norbert Woeller

     /  29. Mai 2012

    Hallo Ralf,

    ein großes Kompliment für Deine Seite. Sie ist sehr schön aufgebaut und vor allem informativ, was bei einem Spiel mit diesem Tiefgang eine große Hilfe ist.

    Ich warte schon sehnsüchtig auf die 2. Edition. Ich habe das Spiel erst zwei mal gespielt (Collectors Edition) und war absolut begeistert.
    Ich gehöhre schon zu den älteren Semestern (Jahrgang 58) und habe wegen Beruf und Familie nicht immer 8 Stunden Zeit für ein Spiel. Vielleicht kommt ja auch mal ein Onlinespiel in Betracht.

    Beste Grüße
    Norbert

    Antworten
  2. Norbert, herzlichen Dank für die freundlichen Worte. Es freut mich sehr, dass die Seite und Spiel gefallen.

    8 Stunden Zeit braucht man nach dem ersten Spiel auch nicht mehr. Ich spiele eine Partie inzwischen häufig in 2 bis 3 Stunden (Online noch schneller).

    Im Spieleteufel-Forum (siehe Link) gibt es einen Thread zur Nachfrage für Online-Runden. Da schaue ich immer rein, und melde mich, wenn ich Zeit habe.

    Antworten
  3. Nico

     /  5. August 2012

    Hallo,

    seit gestern bin ich ebenfalls stolzer Besitzer des „Ringkriegs“ und habe ihn auch schon mit einem Kumpel ausgetragen – und wir sind begeistert. Allerdings gibt es ein, zwei Sachen die wir nicht ganz verstehen, vielleicht kannst du (oder jemand anderes) uns da ja weiter helfen.

    Es geht um die Gemeinschaft. Wenn man sie zeigen lässt, darf man sich ja praktisch jedes Feld aussuchen, dass in Reichweite der Gemeinschaftsleiste liegt. Gleiches gilt ja auch für den Fall, dass man entdeckt wird. Nun aber meine Frage: Welchen wirklichen Schaden nimmt man beim Entdecken, außer, dass man sich erst wieder verstecken muss? Es ist doch praktisch unmöglich, auf einem Feld mit einer feindlichen Festung/Armee/Nazgul zu landen, da man ja selbst bestimmen kann, wo man hin will und wie der Weg aussieht, oder? Wenn ich also sehe, dass der Schattenspieler auf einer Region eine Armee hat, dann sag ich doch beim entdecken einfach, dass ich außen rum gelaufen bin. Bei uns kam es nicht einmal vor, dass man auf ein feindliches Feld gehen musste.

    Oder verstehen wir da beim Regelwerk etwas falsch? Kann ich beim Zeigen eigentlich auch Schaden nehmen? Und macht es etwas aus, wenn man mit der Gemeinschaft durch eine Belagerung zieht? Was bringt es dann, dass die beiden Eingänge zu Morder so gut bewacht sind, wenn meine GEmeinschaft eh nicht entdeckt werden kann durch anwesende Schatten? Der Sinn ist mir irgendwie nicht ganz klar….Zusätzlich eine Frage noch: Funktioniert die Erweiterung „Das dritte Zeitalter“ auch mit der 2. Edition? Danke schon mal für die Hilfe!
    Gruß Nico!

    Antworten
  4. Hallo Nico! Schön, dass euch das Spiel so gut gefällt, und ich denke ich kann hier helfen…

    Tatsächlich kann man sich das Feld aussuchen, auf dem die Gemeinschaft landet, aber da man ja auf schnellsten Weg nach Mordor will, unterliegt man eigentlich immer gewissen Zwängen. Wenn man sich drei Felder von Bruchtal aus bewegt hat und entdeckt wird, kann man natürlich darauf verzichten nach Moria zu ziehen, aber alle anderen Wege sind länger und brauchen mehr Züge.

    Wenn der Spieler der FV die Gemeinschaft zeigt, machen feindliche Festungen, Einheiten und Nazgul tatsächlich direkt nichts aus (Ausnahme: Die Balrog-Karte ist im Spiel). Aber: Wenn die Gemeinschaftsfigur in einer Region mit Festung, Einheiten und/oder Nazgul steht, gibt es Neuwürfe bei der Jagd (pro Bedingung einen)!

    Wenn die Gemeinschaft entdeckt wird (ein wichtiger Unterschied zum Zeigen), und in, aus oder durch eine Festung des Schatten bewegt wird, wird ein zusätzlichen Jagdplättchen gezogen. Und das kann natürlich mehr Schaden bedeuten!

    Von Belagerungen ist die Gemeinschaft nicht betroffen – außer dass dann natürlich Schatten-Einheiten und Nazgul in der Region stehen und Jagd-Neuwürfe geben. Die militärische Macht Mordors hat im Spiel wenig mit der Ringgemeinschaft zu tun.

    Zum Thema Erweiterung nud 2. Edition verweise ich mal auf meinen Artikel „2. Edition – brauch ich die?“ Das steht alles dazu drin:
    http://mapsandmore.com/ringkrieg/?p=137

    Antworten
  5. Lars

     /  24. August 2012

    Hallo,

    erstmal eine tolle Seite 🙂
    Bin seit heute auch Besitzer des Spiels und sofort mit meinem Bruder ausprobiert und wir sind begeistert. Dabei sind wir allerdings auf zwei Fragen gestoßen und vielleicht kannst du uns ja auch weiterhelfen.

    Wenn man die Gemeinschaft trennt, müssen dann die Gefährten, die die Gemeinschaft verlassen zusammen bleiben oder können die sich sofort auch einzeln auf den Weg machen?

    Und die zweite Frage betrifft den Hexenkönig. Wenn der in einer Arme ist die vernichtet wird, ist er dann aus dem Spiel wie die anderen Schergen oder gilt für ihn die Regel der Nazgul, dass er wieder zur Verstärkung zurückkommt?

    Vielen Dank!
    Gruß Lars

    Antworten
    • Hallo Lars,

      schön dass du das Spiel gefunden und offensichtlich Spaß daran hast. Zu deinen Fragen:

      1. Beim Trennen von Gefährten müssen sich diese gemeinsam in eine Region bewegen. Aufspalten können sie sich erst, wenn du danach einen Charakterwürfel benutzt um alle Gefährten zu bewegen.

      2. Der Hexenkönig bleibt aus dem Spiel, wenn er vernichtet wurde. Anders als die anderen Nazgul kann er nicht erneut gemustert werden.

      Ciao,
      Ralf

      Antworten
  6. Meik

     /  17. September 2012

    Hallo Ralf
    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen: Du hast da eine tolle, informative Seite zu einem fantastischen Spiel auf die Beine gestellt, merci!

    Ich habe den Ringkrieg vor langer Zeit gekauft, bin aber damals nur zu einer Hand voll Partien gekommen. Das Spiel ist spannend und erzeugt eine unglaubliche Atmosphäre, genial! Leider bin ich aus Zeitgründen und aus Mitspielermangel dann nie mehr zum spielen gekommen. Dadurch ist mir auch (bis jetzt) entgangen, dass eine 2. Edition rausgekommen ist. Aber das Upgrade-Kit hab ich jetzt bestellt, und mit dem Online Client könnte es für mich jetzt mit dem Spielen auch wieder klappen. Ich werd mich mal einlesen 😉

    Eine Frage hätte ich an dich: Wie ist denn das Online-Spiel im Vergleich zum Brettspiel von der Spielzeit her so einzuschätzen?

    LG,
    Meik

    Antworten
    • Hallo Meik,

      schönen Dank für die netten Worte! 🙂

      Die Länge einer Online-Partie hängt sehr von zwei Dingen ab. Erstens der Erfahrung der beiden Spieler mit dem Spiel und dem Client, und zweitens von der Strategie, die sich entwickelt. Wenn es der Schattenspieler auf einen militärischen „Blitz“ anlegt, kann es sehr schnell gehen, eine Korrumpierungs-Strategie ist sehr viel langsamer.

      Meine kürzeste (volle) Online-Partie hat etwa 75 Minuten gedauert, meine längste über 5 Stunden.

      Ciao,
      Ralf

      Antworten
  7. Meik

     /  23. September 2012

    klingt plausibel, Ralf 😉
    Ich hab gestern das Upgrade Kit bekommen, die grossen Karten sind ja genial…Werd mich mal mit den Karten, den Spielregeln und den Artikeln auf deiner Seite genauer befassen, und wenn mal Zeit ist den Online-Client genauer anschauen. Die Lust auf ein Spielchen steigt :))

    LG,
    Meik

    Antworten
  8. Dann lass mich wissen, wenn du den Client mal ausprobieren willst. Ich stehe gerne für eine Partie zur Verfügung, wenn es zeitlich passt.

    Antworten
  9. Christian

     /  14. Dezember 2012

    Hallo Ralf,
    bin vor einigen Tagen über deine Seite gestolpert und wollte dir mal danke für die tollen Tipps und Ideen sagen.

    Bin wegen dir seit heute auch stolzer Besitzer des Spiels. Kämpfe mich im Moment durch die Regeln.Ist am Anfang noch recht viel, aber das wird schon.

    Es reizt mich auch sehr die Figuren zu bemalen.Ich finde deine Bemalung super schön.Ich habe damit leider garkeine Erfahrung. Hast du eventuell ein paar wichtige Tipps? Oder eine gute Quelle mit Infos für Anfänger?

    Leider habe ich auch das Problem,nicht wirklich begeisterte Spieler in meinem Freundes-und Bekanntenkreis zu haben. Schon garnicht bei einem etwas komplexeren Spiel.Daher werde ich mich wohl demnächst auch mit dem Client beschäftigen. Vielleicht trifft man sich ja dort mal.

    LG
    Christian

    Antworten
  10. Herzlichen Dank für die netten Worte. Freut mich sehr, dass dich meine Seite zum Kauf des Spiels angeregt hat.

    Es gibt einen großartigen Artikel zum Bemalen der Figuren auf BGG, allerdings auf Englisch:
    http://www.boardgamegeek.com/thread/37355/so-you-want-to-paint-your-war-of-the-ring-set
    Irgendwann muss ich mal meine eigene Version erstellen.

    Für Dienstag oder Mittwoch habe ich die nächste Client-Session mit einem Spiel-Neuling eingeplant. Freue mich schon drauf, und bin immer gerne zu sowas bereit – entweder nur ein bisschen Rumprobieren, oder eine entspannte Partie, bei der ich auch gerne Hilfestellung gebe. Einfach eine Email an mich schicken, oder sich in der deutschen Google+ Community für den Ringkrieg anmelden.

    Antworten
  11. Robert

     /  18. Dezember 2012

    Hallo Ralf,

    ich will auch mal ein paar lobende Worte verlieren und deine Arbeit hier in diese Seite würdigen! 🙂

    Es macht echt Spaß sich hier zu belesen – tolle Beschreibungen und vor allem alles aktuell! 🙂
    Hab am Anfang immer gedacht, dass du eine besondere Edition hast, da die Figuren ja bunt sind, bis ich geschnallt habe, dass man die ja auch anmalen kann. XD Das werde ich wohl jetzt auch mal demnächst tun, da es in meiner ersten Partie, und bis jetzt einizigen, mit Freunden die ersten Verwechselungen der Völker gab. Was ist eigentlich mit den Zwergen? Die fehlen ja noch in der Galerie.

    Zum Glück finde ich ein paar Mitspieler. Die erste Partie ging auch so 7 Stunden – danach Kopfschmerzen. Das Spiel war etwas sinnlos, da ich auf der Gemeinschaftsleiste alles mit dem Gemeinschaftsmarker gemacht habe und es irgendwie keinen Sinn ergab. Kurz vorm Ende hab ichs dann gepeilt, dass ja da noch der andere Marker fehlte! XD

    Hab heute auf deiner Seite auch erfahren, dass es schon die erste Erweiterung gibt. Hab ich mir nach deinem Unboxing-Video gleich gekauft.

    Viel Spaß weiterhin mit dem Spiel und mit dieser Seite!!!

    Antworten
  12. Die Zwerge kommen noch, keine Sorge! Es fehlen auch noch die Charaktere, Schergen, usw.

    Vielen lieben Dank für die netten Worte. Es freut mich sehr, wenn die Seite anderen Spielern Lust auf mehr macht. 🙂

    Antworten
  13. David Zajicek

     /  22. Dezember 2012

    Hallo!
    Bin heut zufällig auf diese deine Seite gestoßen und hab deinen Artikel bzgl. Brauch ich die 2.Edition? gelesen. Well done! Sehr informativ!
    Endlich das, was ich suche! 8)

    Denn erst vor einiger Zeit hab ich von der Existenz eines solchen Spiels erfahren und gedenke, es mir zuzulegen – als großer HdR-Fan und Liebhaber der Spiele HdR-Risiko und Abenteuer in Mittelrde ein must have! – bei den vielen positiven Reviews davon erst recht.

    Die Sache ist aber die: Ich schwanke gerade zwischen: soll ich mir die 1.Edition (ebay) oder die 2. zulegen? Mir fallen solch Entscheidungen immer schwer, bin halt ein Grübler. 😉

    Ich hab da ja keine Ahnung und kenn weder noch. Gemäß deinem Artikel wäre also die V2 zu empfehlen, da sie im Grunde eine verbesserte V1 ist, richtig? also nur von Vorteil?
    Mir persöhnlich gefällt die alte Karte ein wenig mehr (vrgl. zB die bei HdR-Risiko und einer aktuellen Neuauflage des 08/15-Risiko). Ich mag so alte Karten mit vielen Details und geograf. Pipapo. Doch stimme ich deinen Aussagen zur V2 Karte zu (wenn auch ganz im S die Landschaft etwas abgeschnitten wurde).
    Sind sonst die Figuren (bis auf den standhafteren Nazgul) irgendwie anders?

    btw: zu den Regeln: was ist eigentlich so schlimm daran, wenn in der V1 Sauron & Co stärker sind? So soll es ja sein – ein Ring, sie zu knechten! Mordor rules! 8)

    MfG
    David.

    Antworten
  14. Hallo David, schön dass dir Artikel und Website hilfreich sind.

    Ich würde in diesem Fall immer die 2. Edition nehmen, es sei denn du bekämst die 1. deutlich billiger und wolltest sie mit dem Upgrade Kit auf den neuesten Stand bringen.

    Zweit Hauptargumente: Die Karten sind in der 2. Edition sehr viel schöner und lesbarer, und die Erweiterungen die jetzt noch erscheinen, sind natürlich auch auf die 2. Edition bezogen.

    Abgesehen von den Nazgûl sind die Figuren gleich, die 2. Edition hat nur Gollum zusätzlich dabei.

    Und nicht jeder hat gerne ein unausgewogenes Spiel, es ist auch so spannend genug. 😉

    Antworten
  15. David

     /  23. Dezember 2012

    Wir sind ihm dankbar für seine uns ssso hilfreiche Antwort, mein Schatzzz, ja das sind wir – gollum! gollum! – sorry, kleine Nachwehen vom Hobbit 🙂

    Ausgezeichnet! Schön, dass mir bei meinem Dilemma endlich ein Kenner persöhnlich weiterhelfen konnte. 🙂 Werde deinen Rat beherzigen. Danke!
    Und yay! bei V2 ist ein Gollum dabei! 🙂

    Möge die Weihnacht mit dir sein & einen guten Machtsprung ins neue Jahr!

    Antworten
  16. Danke für die Seite. Habe das Spiel zu Weihnachten geschenkt bekommen und freue mich schon auf die erste Partie.

    Antworten
  17. klaus münch

     /  2. März 2013

    hallo ralf,
    bin durch zufall beim lesen der rezension zur 2.edition zum herr der ringe- der ringkrieg von dnd-
    gate auf deine web-seite gestoßen, die für mich sehr informativ ist, und mußte einige dinge erfahren, die ich bisher noch nicht wußte. ich habe letztes jahr in
    essen mir die erweiterung „herren von mittelerde“
    bei heidelberger gekauft. aber keiner der verkäufer hat mir weder etwas von einem set mit bemalten figuren noch von der promokarte, -figur „baumgart“ gesagt. da ich die wunderschöne CE habe, würde ich diese dinge auch gerne haben wollen. wie komme ich daran?
    ich am arsch der welt, im westerwald.
    kannst du mir helfen?
    danke!

    mfg
    klaus

    Antworten
    • Hallo Klaus,

      von der bemalten Deluxe-Version von den „Herren von Mittelerde“ wusste damals noch niemand etwas. Dass du den Baumbart nicht bekommen hast, wundert mich ein bisschen, aber vielleicht war er zu dem Zeitpunkt schon „aus“? Ich würde mal die Heidelberger anschreiben, ob du den noch bekommen kannst.

      Die Deluxe-Version HvM wird über die Flagship-Stores der Heidelbären verkauft werden, z.B. das Brave New World in Köln – das ist vom schönen Westerwald ja nicht so weit weg. Und man kann dort sicher auch anrufen und sich ein Exemplar zurücklegen lassen (oder sogar zusenden?) lassen. Ich werde auf meiner Seite sicherlich bekanntgeben, wenn die verfügbar sind.

      Ansonsten kann ich nur sagen, dass ich sozusagen ein Nachbar bin: Ich wohne in Siegen, gar nicht weit weg vom Westerwald.

      Antworten
  18. klaus münch

     /  3. März 2013

    hallo ralf,
    danke für deine antwort.
    ich wohne gar nicht so weit weg von dir, nämlich in wissen.
    darf ich dich mal anrufen.
    meine tel.-nr.: 02742/71891
    danke
    mfg klaus

    Antworten
  19. Klar kannst du mich mal anrufen. Du findest meine Nummer hier.

    Antworten
  20. Marco Pracht

     /  11. April 2013

    HiUthoroc,

    sehr schöne Seite hast Du hier.

    Könntest Du hier(http://forum.hds-fantasy.de/viewtopic.php?f=219&t=13300) mal reinschauen bitte.
    Hab da mal ne Regelfrage und komme einfach nicht weiter.

    Vielen Dank und schönen Gruß aus der Lüneburger Heide.

    tschero

    Antworten
  21. Thomas

     /  26. August 2013

    Hallo Ralf,

    ich hab das Spiel jetzt bestimmt schon 3-4 Jahre bei mir liegen „1. Version“ und jetzt habe ich es endlich am WE geschafft eine Runde zu Spielen. Ich habe erst einmal die Einführungsregeln getestet.

    Da ich bei mir jetzt noch einige Frage aufgekommen sind, habe ich mal google angeworfen und deine Seite entdeckt.

    Macht wirklich einen sehr guten Eindruck, Respekt!!!

    Also zu meinen Fragen:
    1. Ich habe zwei Freie Nationen beide sind nicht im Kriegszustand. Kann ich dann trotzdem Figuren beider Nationen in eine Armee packen.

    2. Wenn 1 geht: Kann ich dann eine Nation in den Kriegszustand bringen und mit der Armee angreifen. Kann ich dann überhaupt angreifen? Oder müssen beide Nationen im Kriegszustand sein. Rein vom logischen her, würde ich sagen, dass nur die Nation die im Kriegszustand ist auch Angreifen kann. Also die Armee kann angreifen, aber nur mit den Figuren die auch von der Nation sind die im Kriegszustand sind, die Figuren der anderen Nation stehen dann halt doof rum und kämpfen nicht mit.

    3. Ist es richtig das im Einführungsspiel die dunklen bereits gewinnen können wenn sie 5 Festungen und/oder Siedlungen der Freien Nationen erobert haben und die Freien bereits gewinnen wenn sie 2 Festungen und/oder Siedlungen.
    Weil dadurch war unser Spiel nach einer halben Std. vorbei.
    Das kann ja irgendwie nicht sein.

    Danke für deine Hilfe

    viele Grüße
    Thomas

    Antworten
  22. Hi Thomas, danke für die netten Worte zu meiner Webseite! Zu deinen Fragen:

    1. Ja, solange keine Einheit in einer fremden Nation steht. Das heißt, wenn beide Nationen nicht im Krieg sind, kann die gemischte Armee nur in einer neutralen Region stehen.

    2. Ganz genauso ist es. Im Prinzip teilst du die Armee vor dem Angriff in Eingheiten die im Krieg sind und solche die es nicht sind auf. Nur der Teil „Im Krieg“ kann dann angreifen und dementsprechend auch in das eventuell eroberte Gebiet einrücken.

    3. Die Regeln für das Einführungsspiel würde ich ganz schnell vergessen – die verwirren mehr, als dass sie helfen.
    Im vollen Spiel sind Festungen 2 Siegpunkte wert, und Städte 1. Andere Siedlungen bringen keine Punkte. Es ist aber tatsächlich so, dass der Schatten 10 Siegpunkte braucht um zu gewinnen und die Freien Völker nur 4.
    Aber wenn das bei dir dazu führt, dass die FV leicht gewinnen, macht ihr irgend etwas falsch. Das ist nämlich ganz schön schwer – wenn der Schatten nur ein klein wenig aufpasst, dass er seine Festungen nicht ungeschützt lässt.

    Ich hoffe, das hat etwas weitergeholfen.

    Antworten
  23. Steffen

     /  4. Januar 2016

    Hey, vielen dank für die Seite sie hat mir schon viel geholfen um mit freunden das Spiel schnell zu spielen und sie ebenso dafür zu begeistern.
    Habe mich auch mal über Weihnachten an die Einsätze aus Schaumpappe gewagt und bin begeistert endlich bin ich diese ganzen Tütchen los 😀 Was ich mal fragen wollte war ob du weißt wo ich noch Kartenhüllen für die 2. Edition finden kann? und ob du mir oder allen Tipps zum bemalen geben könntest denn das wäre gerne mein nächstes Abenteuer aber bin da kompletter laie. Und auf der Ares Seite hieß es ja das die 2. Erweiterung im November erscheinen sollte gibt es schon Neuigkeiten wann stattdessen die Erweiterung erscheinen soll? Bin schon ganz gespannt! Freue mich auf deine Antwort freundliche grüße!

    Antworten
  24. Bernhard

     /  29. Januar 2016

    hi,

    hab mir zu weihnachten den ringkrieg gewünscht und bekommen.

    jetzt wollte ich mich an das bemalen machen.

    sofort stieß ich auf ein problem.

    die fahnen sind so sehr verbogen, wie bekomme ich die dauerhaft gerade?

    gruss

    bernhard

    Antworten
    • Das geht mit der Heiß-Kalt-Wasser-Methode: Etwas Wasser zum Kochen bringen (Herd oder Wasserkocher) und in eine Schüssel schütten. Wenn es nicht mehr kocht, Figuren reinwerfen, kurz warm werden lassen. Figuren mit einem Löffel wieder rausnehmen (Vorsicht, heiss!), gerade biegen, und dann in kaltes Wasser werfen (z.B. Eiswürfel benutzen), dann werden sie in der neuen Form hart.

      Antworten
  25. Christian

     /  1. Februar 2016

    Hallo Uthoroc,

    seit ich das Spiel Ringkrieg plus die Erweiterung Herren v. Mittelerde besitze, bin ich Stammgast auf dieser Seite…Qualität überzeugt eben! Echt spitze diese Präsentation so vieler Infos zum Spiel! Deswegen denke ich, wird meine folgende Frage hier auch beantwortet werden können: Ich habe auf Boardgamegeek einen Artikel über ein angebliches Szenario für die 2. Edition gelesen. Hier mal der Link: https://boardgamegeek.com/boardgameexpansion/188886/war-ring-scenario-breaking-fellowship
    Es heißt wie im Link bereits angedeuet komplett: War of the Ring – Scenario: The Breaking of the Fellowship. Soll 2012 bei Ares erschienen sein. Habe von diesem Zusatzszenario bis jetzt aber nicht weiter gelesen, gesehen oder gehört…ist das erschienen? Wenn ja, wo ist dieses noch erhältlich

    Antworten
    • Hi Christian, so nette Worte gehen natürlich runter wie Öl. 😉 Umso besser, dass ich auch wirklich helfen kann. Das Szenario ist auf der offiziellen Seite zum Spiel (warofthering.eu) veröffentlicht worden. Du findest es unter diesem Link. Es gibt es nur als PDF zum Download; es ist nie gedruckt erschienen glaube ich.

      Antworten
  26. Christian

     /  3. Februar 2016

    Danke für die Info, habe mir die Szenario Regeln direkt runtergeladen, auf Fotopapier ausgedruckt und zum restlichen Regelwerk hinzugefügt. Weiter so mit dieser Website!

    Antworten
  27. Dennis

     /  20. März 2016

    Hallo,

    ich finde deine selbst gebastelte Mordor Leiste mit Schicksalsberg faszinierend!
    Möchtest du mir verraten aus welchem Material sie hergestellt ist?

    Liebe Grüße,
    Dennis

    Antworten
    • Hi Dennis! Das kann ich dir gar nicht genau sagen, nur dass es eine Art Resin ist. Denn sie ist nicht von mir gebastelt, sondern von Pierce Ostrander, der sie über Booardgamegeek verkauft. Mehr Infos findest du dort unter diesem Link.

      Antworten
  28. Mike

     /  19. Mai 2016

    Hallo Uthoroc,

    ich komme immer wieder gerne auf deine Seite und freue mich schon über die hoffentlich kommenden Infos zur WoME-Erweiterung. In der Zwischenzeit habe ich noch eine Frage, die sich heute im Spiel ergeben hat. Es geht um die Gwaihir-Karte der Freien Völker. Man kann unserer Ansicht nach die Karte auf zwei Weisen interpretieren; nämlich entweder, dass man die vier Regionen nur gehen darf, wenn man einen Gefährten von der Gemeinschaft trennt, oder, dass man auch einen bereits getrennten Charakter 4 Regionen weit bewegen darf. Wie siehst du das? Dankeim Voraus!
    Mike

    Antworten
  29. Hallo Mike, sehr schön, dass dir meine Seite gefällt!

    Der Text auf der Gwaihir Karte lautet:

    Trenne einen (oder eine Gruppe von) Gefährten von der Gemeinschaft, oder bewege ihn/sie, als ob seine/ihre Stufe 4 wäre.

    Das „als ob“ bezieht sich auf den ganzen vorherigen Teil, also sowohl auf das Trennen als auch das Bewegen. Man könnte es auch so formulieren:

    Trenne einen (oder eine Gruppe von) Gefährten von der Gemeinschaft, oder bewege ihn/sie. Seine/Ihre Stufe gilt für diese Aktion als 4.

    Antworten
  30. Mike

     /  20. Mai 2016

    Hi Uthoroc,

    danke für die schnelle Antwort. Also im Klartext: Wenn mein Streicher schon von der Gemeinschaft getrennt ist, dann darf ich ihn mit dieser Karte um 4 Regionen bewegen (also auch ohne den Vorgang des Trennens)?

    Danke!

    Mike

    Antworten
  31. Genau.

    Deswegen das „oder“ im Kartentext.

    Antworten
  32. Christian

     /  8. Juli 2016

    Hallo, habe mich bereits vor einiger Zeit über die beeindruckende Homepage zum Spiel ausgelassen, wiederhole dies aber wieder: einfach tolle und allumfassende Infos rund um das Spiel! Großes Lob!
    Ich selbst besitze die zweite Edition vom Ringkrieg sowie die Erweiterung Herren von Mittelerde. Jetzt bin ich auf die Erweiterung Schlachten des dritten Zeitalters gestoßen, welche ja ursprünglich als große Erweiterung für die 1. Edition erschienen ist. Da das Spiel von der 1. auf die 2. Edition ja nicht neu erfunden worden ist und nur an den Schräubchen im Regelwerk und Spielmechanismen gedreht wurde, nun meine Frage: Lässt sich die Erweiterung Schlachten des dritten Zeitalters mit der 2. Edition vom Ringkrieg kombinieren?? Die eigenständigen Szenarien an sich sind ja losgelöst vom Grundspiel (egal ob 1. oder 2. Edition) für sich alleine spielbar. Aber bevor ich mich durch die Regeln der Schlachten des dritten Zeitalters wühle, um eventuell festzustellen, dass es nicht kombinierbar mit der 2. Edition ist, kann mir dies hier vielleicht direkt beantwortet werden!?!?
    Gruß an alle Ringkrieg Fans und nochmal abschließend Respekt, Anerkennung und „Daumen hoch“ für diese Seite!!!

    Antworten
    • Hallo Christian! Du kannst das in diesem Artikel genauer nachlesen, aber kurz gesagt: Nein die Erweiterung ist nicht mit der 2. Edition kombinierbar. Die Szenarien schon, denn die brauchen nur ein paar Figuren aus dem Grundspiel, aber Erweiterung für das Grundspiel funktioniert nicht, weil die Karten nicht das selbe Format haben.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.