Errata für die deutsche Ausgabe

Nun, da ich die deutsche 2 Edition in den Händen halte, hätte ich ja so gerne gesagt, dass es keinerlei Fehler in der Übersetzung zu berichten gäbe – nicht zuletzt weil ich ja daran mitgearbeitet habe. Leider bleibt das ein frommer Wunsch. Es ist einfach sehr schwierig ein so umfangreiches Regel- und Kartenwerk, in dem es auf fast jede einzelne Formulierung ankommt, hundertprozentig hinzubekommen.

Glücklicherweise kann ich sagen, dass es keine ganz schlimmen Fehler gibt. Wenn man das Original nicht kennt, werden sie einem nicht auffallen und das Spiel ist problemlos spielbar. Erst wenn man (vielleicht online) gegen einen Besitzer der englischen Ausgabe spielt, mag man über ein paar Abweichungen stolpern. Deshalb habe ich eine Seite für (inoffizielle) Errata, Klarstellungen und ein FAQ erstellt.

Anmerkungen, Kommentare und Fragen auf der Seite sind herzlich willkommen, und ich werde die Seite im Laufe der Zeit entsprechend erweitern.

6 Gedanken zu „Errata für die deutsche Ausgabe

  1. Habe gestern wieder eine schöne Runde gespielt, war supertoll! Es sind aber noch einige Fragen aufgetaucht:

    1. Wenn bei Rekrutierung von Regionen, die vom Schatten gehalten werden, gesprochen wird, gilt dies auch für neu eingenommene Regionen der FV?
    Kann man überhaupt in solchen rekrutieren?
    2. Zählen Ereigniskarten, die man vor sich legt („Bleibt im Spiel“) zu den sechs, die man auf der Hand haben darf?

    Lieben Gruß, JAN

    • 1) Eine „Siedlung/Festung, die vom Schatten gehalten wird“ beinhaltet tatsächlich theoretisch auch eine „Siedlung/Festung der FV“. Nicht aber eine „Schattenfestung, die vom Schatten gehalten wird“ – das bezeichnet nur seine eigenen Festungen. Rekrutieren kann man aber IMMER nur in den ursprünglichen eigenen Siedlungen, niemals in eroberten – außer es ist eine Rekrutierungskarte, die explizit etwas anderes sagt (z.B. Olog-hai).

      2) Nein, das sind keine Handkarten mehr.

  2. Herzlichen Glückwunsch an den neuen Großmeister! Auch bei meiner letzten Partie haben sich ein paar Fragen ergeben. Ich hoffe du wirst sie einem Frischling wie mir beantworten können?
    1) Cirdans Schiffe: ist es mit dieser Karte auch möglich in eine belagerte Küstenregion, beispielsweise die Grauen Anfurten zu rekrutieren?
    2)Gandalf der Weiße: Im Falle er setzt im Kampf seine Fähigkeit ein, die Nazgulführung zu negieren, dann ist es dem Schattenspieler auch nicht mehr erlaubt Kampfkarten zu spielen, welche eine geiwisse Nazgulführung verlangen richtig?
    3) Halb-Orks und Bilwissmenschen: Auch hier richtet sich meine Frage aufs rekrutieren; Ist es möglich die Isengart-eliteeinheit in eine belagerte Festung zu plazieren?
    4) Corsaren von Umbar: Diese Karte ermöglicht mir einen sofortigen Angriff auf eine Küstenregion Gondors; ist es Gondor in der Region Dol Amroth in diesem Fall noch vor der ersten Kampfrunde möglich sich in die Festung zurückzuziehen? Oder muss in der 1. Kampfrunde eine Feldschlacht ausgefochten werden?
    5 ) zu guter letzt – Kampfkartenteil: Wir kommen um zu töten: Diese Karte erlaubt mir einen zusätzlichen Angriff nur mit meinen Eliteeinheiten. Wenn aber Saruman im Spiel ist zählen Isengartelite gleichzeitig auch als Anführer. Würde ich in diesem Fall für diesen zusätzlichen Angriff auch noch Würfelwiederholungen bekommen, weil ja Elite -und Anführer hier ein und die selbe Person sind?
    Vielen Dank für deine Mühe!
    MfG

  3. 1) und 3) Ja, solche Karten erlauben es auch, in eine belagerte Festung zu rekrutieren. Siehe Seite 27 „Truppen über Ereigniskarten rekrutieren“.

    2) Genau. Man kann auf keine Nazgûlführung verzichten, die man nicht mehr hat. Karten, die nur die Anwesenheit eines Nazgûl erfordern, kann man aber noch spielen.

    4) Funktioniert wie ein ganz normaler Angriff, d.h. die FV können sich sofort in die Festung zurückziehen.

    5) Nein, die Karte gibt nur einen Kampfwurf, keine Anführerwiederholung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.